Plätzchencup

 

Her mit den Plätzchen… ob als Geschenk oder als Snack für unterwegs, mit dem Plätzchencup liegt ihr immer richtig. Schnell und einfach hergestellt, lässt der Cup noch viele Gestaltungsmöglichkeiten offen. Hier wird Eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Ob Ihr den Plätzchencup mit Stempeln, Stiften oder Klebebändern individuell verziert, probiert Euch einfach aus!

Was Ihr braucht sind Papptrinkbecher. Ich habe 10 Stück mit einem Inhalt von je 300 ml für 1,99 € gekauft. Dann braucht Ihr nur noch Schere, Locher und ein Band und dann kann es auch schon losgehen…

Anleitung:

Als Erstes schneidet Ihr den oberen Rand direkt darunter ab. Nun macht Ihr alle 2,5 cm einen vertikalen Schnitt mit einer Länge von 3 cm vom oberen Rand in Richtung Becherboden. Die dabei entstandenen Zacken könnt Ihr nun Lochen (ein Loch je Zacke) und nach innen biegen. Dabei sollten diese einseitig überlappen. Tip: Als Variation könnt Ihr die Zacken auch vor dem Lochen noch abrunden. Nun fädelt Ihr das Band ein (ich nehme hierfür gerne Bastbänder) und zwar so, dass die Überlappung bestehen bleibt und Ihr durch Ziehen an den beiden Bandenden den Plätzchencup schließen könnt.  Jetzt nach Wunsch den Cup noch verzieren und mit Euren leckersten Weihnachtsplätzchen füllen… Fertig ist der Plätzchencup!

Viel Spass beim Basteln, Verschenken und Genießen! Eure Alex

platzchencup-hoch-text

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s